Elektrische Fugenbürste

Elektrische Fugenbürste

Ein weiteres Utensil, dass für saubere Terrassen, Gehwege und Höfe sorgt ist die elektrische Fugenbürste.

Im Prinzip funktioniert sie wie ein elektrischer Fugenreiniger, nur dass statt dessen eben eine Drahtbürste angebracht ist.

Aktuelle Fugenbürsten Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1


GLORIA WeedBrush, Gartengerät, elektrischer Fugenreiniger-/bürste, Unkrautbürste, zwischen Terrassenplatten, mit Drahtbürste

  • Exaktes Arbeiten durch Spritzschutz inkl. Führungsrad
  • Drehzahl (1.800 U/min)
  • Motor 230 V, Leistung 300 W
  • Eine mit Messing beschichtete Stahl-Drahtbürste kann für bis zu 3 Stunden Standzeit auf Betonstein eingesetzt werden

AngebotBestseller Nr. 2


Gloria MultiBrush speedcontrol – Elektrisch | Multifunktionale Oberflächenbürste | Set mit 2 Aufsätzen | Nutzbar als Stein-, Holz-, und Fugenreiniger, sowie Rasenkantenschneider | Unkrautentfernung

  • DAS MULTITALENT: Die Elektro-Bürste entfernt schnell und effizient Unkraut, Moos und Verschmutzungen auf Gehwegen, Terrassen, Pflastersteinen und Hof-Auffahrten. Sie eignet sich zur Reinigung von Stein- und Holzoberflächen sowie zur Fugenreinigung und zum Kantenschneiden
  • WERKZEUGLOSER WECHSEL DER AUFSÄTZE: Mühelos und bequem lassen sich bis zu sieben verschiedene Aufsätze montieren
  • FLEXIBILITÄT IN DER ANWENDUNG: Die stufenlose Drehzehlregelung im Griffbereich lässt sich bequem mit einer Hand bedienen und jederzeit mühelos auf den Untergrund an-passen
  • ERGONOMISCHES ARBEITEN: Das höhenverstellbare Aluminumrohr und ein zusätzlicher Zweithandgriff sorgen für rückenschonendes Arbeiten in aufrechter Körperhaltung
  • LIEFERUMFANG: 1 x Elektro-Bürste MultiBrush speedcontrol, 1 x Nylonbürstenwalze SOFT für Steinoberflächen, 1 x Messingbeschichtete Stahldrahtbürste zur Fugenreinigung

Bestseller Nr. 3


Grizzly Elektro Fugenbürste EFB 401 400 Watt Motor elektrische Fugen Bürste mit leistungsstarkem Motor Fugen Kratzer Unkraut Entferner + 4 Bürsten

  • Die elektrische Fugenbürste EFB 401 entfernt schnell und effizient Unkraut, Moos und kleine Pflanzen auf Gehwegen, Terrassen und Autoauffahrten
  • Keine Unkraut-Beseitigung mehr von Hand, keine Knie- und Rückenschmerzen
  • Auf den Einsatz giftiger und umweltschädlicher Pestizide kann künftig verzichtet werden
  • Nur noch die Fugenbürste einschalten – mit dem starken 400-Watt-Motor und 2800 Umdreheungen pro Minute ist die schwere Arbeit eine Leichtigkeit
  • 4 verschiedene Arbeitsbürsten Ø 100 mm (2x Kunststoffbürste schmal, 2x Metallbürste)

Wozu eine elektrische Fugenbürste?

Ebenso wie bei dem elektrischen Fugenreiniger, geht mit der Fugenbürste die Reinigung von Gehwegsfugen oder ähnlichem schnell und vor allem ohne Kraftaufwand vonstatten. Gerade Menschen die unter Rücken- oder Knieproblemen leiden, sollten über die Anschaffung eines solchen Gerätes nachdenken, denn damit erleichtert man sich die Arbeit doch ungemein. Außerdem ist man nach getanem Job nicht mehr fix und fertig, weil man sich vor Schmerzen kaum noch rühren kann. Da bleibt dann eher vergnügliche Zeit fürs Grillen oder ein Sonnenbad.

Elektrische Fugenbürste
Kennen Sie das? Das lässt sich einfach beheben!
[row][col class=”col-sm-6″][/col][col class=”col-sm-6″]
Dank elektrischer Fugenbürste endlich sauber!
Dank elektrischer Fugenbürste endlich sauber!
[/col][/row]

Wie funktioniert das Gerät?

Die meisten elektrischen Fugenbürsten sind mit einem Teleskopstiel ausgerüstet. Dieser lässt sich, je nach Größe des Nutzers, ein- oder ausfahren. Ausgestattet sind die Geräte mit einem relativ leistungsstarken Elektromotor, der die Bürste antreibt, die sich am unteren Ende befindet, neben der Laufrolle und dem Spritzschutz.

Fugenbürsten weden mit Strom betrieben, und das ist der Haken an diesen sonst sehr praktischen Geräten. Denn  eine Stromquelle muß in der Nähe sein, da die meisten Geräte kabelgebunden sind.

Eine elektrische Fugenbürste eignet sich hervorragend, um Terrassenfugen zuverlässig von Algen und Moos zu befreien. Sie entfernt diese schnell, effektiv und hygienisch und das auch noch ergonomisch.

Wo bekomme ich eine Fugenbürste her?

Die Fugenbürsten bekommt man Online, im Fachhandel (Baumarkt) oder auch beim Discounter. Aldi hat ein bis zweimal im Jahr ein Gerät im Angebot und auch bei Lidl wird man fündig.

Auch die Ersatzbürsten sind Online oder im Baumarkt erhältlich. Allerdings sollte man  sich ein bisschen mit der Materie beschäftigen. Denn oft gibt es für die teuren Originalbürsten auch günstigere Alternativen. Da kann man schon jede Menge Geld sparen.

Hersteller von elektrischen Fugenbürsten

Gloria bietet ein Multifunktionsgerät an, das aber dementsprechend preislich höher liegt. Günstigere Geräte gibt es zum Beispiel von Einhell oder Grizzly. Im mittleren Preisbereich liegen die elektrischen Bürsten von Skil oder Güde.

Es ist wirklich für jeden Geldbeutel etwas dabei. Investiert man in so ein Gerät, erspart man sich jede Menge Arbeitszeit und Körperkraft.

Vorteile einer elektrischen Fugenbürste

Das Reinigen der Fugen im Außenbereich ist anstrengend und steht auf der Hitliste der Arbeiten vermutlich ganz weit hinten. Mit einer elektrischen Fugenbürste erleichtert man sich diese ungeliebte Aufgabe wirklich ungemein. Dank Teleskopstiel und elektrischem Antrieb muss man nicht mehr auf den Knien rumrutschen, beziehungsweise das Unkraut mit großem Kraftaufwand aus den Fugen hacken oder ziehen. Zudem geht die Arbeit mit einem solchen Gerät wesentlich schneller voran.

Nachteile einer elektrischen Fugenbürste

Ein Nachteil ist, dass die Bürsten relativ schnell verschleißen. Greift man dann auf die Originalbürsten der verschiedenen Hersteller zurück, kann das schnell recht teuer werden. Zudem benötigen die meisten elektrischen Fugenbürsten, wie bereits erwähnt, eine Stromquelle in der Nähe, da sie kabelgebunden sind. Das schränkt den Aktionsradius durchaus ein. Zudem sind nicht alle Oberflächen widerstandsfähig genug und könnten unter der Behandlung mit der Stahlbürste leiden.

Fazit

Auch wenn es durchaus Nachteile bei der elektrischen Fugenbürste gibt, so überwiegen doch die Vorteile. Man muss nicht mehr auf den Knien herumrutschen um das ungeliebte Unkraut und Moos zwischen den Fugen zu entfernen. Zudem geht die Arbeit wesentlich schneller voran, als mit manueller Bürste, Messer oder Gartenkralle. Mit einer elektrischen Fugenbürste sind Rücken- und Knieschmerzen so gut wie ausgeschlossen.

Scroll to Top